Es ist wieder soweit:

Vom 17. bis 19. Juni 2022 findet die 4. Hypnosystemische Tagung in Zürich statt!

Hochkarätige Dozierende werden unter dem Motto «Scham-los & Würde-voll»  während dreier Tage Entwicklungs- und Veränderungsprozesse in der Therapie und im Coaching nicht nur unter dem Gesichtspunkt von Gesundheit und Wohlbefinden betrachten, sondern auch aus der Perspektive der subjektiv empfundenen Würde.

Ab Sofort AM IEF:

Präsenzunterricht mit
Zertifikat und Maske

Auf Grund der aktuellen Lage haben die Behörden verfügt, dass ab 6. Dezember 2021 für alle Weiterbildungsangebote grundsätzlich die 3G-Regeln und eine Maskenpflicht gelten. Diese Massnahme ist bis am 24. Januar 2022 befristet.
In einem sich kontinuierlich verändernden Umfeld ringen wir laufend um gemeinsame praktikable Lösungen. Wir sind uns bewusst, dass wir alle dafür einen mehr oder weniger freiwilligen und auch mehr oder weniger aufwändigen Beitrag leisten werden, sei es mit Impfung, Genesung oder Test. Jeder Aufwand verdient uneingeschränkte Wertschätzung. (Stand, 7.12.21)

Weitere Informationen rund um Corona

Einstiegsangebote

Psychotherapie, Mediation, Supervision,
Hypnosystemisches Coaching und Elterncoaching

Vertiefungsangebote für Fachleute

Systemische
Supervision

Aktuelle
Weiterbildung

Hypnosystemisches Coaching

Aktuelle
Weiterbildung

Marte Meo

Aktuelle
Weiterbildung

Sozialpädagogische Familienbegleitung

Interview

«Würde geht vor Wohlbefinden!»

Was zeichnet den hypnosystemischen Ansatz besonders aus? Warum spielt die «Perspektive der Würde» eine wichtige Rolle? Peter Hain erläutert im Gespräch sein Verständnis der Hypnosystemik und seine Motivation, die 4. Hypnosystemische Tagung in Zürich zu organisieren.

Alle Angebote

Alle Angebote

Alle Angebote

Alle Angebote