Was ist Elterncoaching?

Erziehung im 21. Jahrhundert bedeutet, Kinder zur Selbständigkeit hinzuführen
Wenn Familien unter erschwerten Umständen erziehen müssen, benötigen sie manchmal professionelle Unterstützung. Eine beeinträchtigte Entwicklung des Kindes durch Behinderung, Verhaltensauffälligkeiten, schwere Erkrankung, Traumatisierung oder chronische Belastungen auf Seiten der Eltern sowie familiäre Besonderheiten wie Migration, Trennung, Scheidung, innerfamiliäre Gewalt stellen Eltern vor besondere erzieherische Herausforderungen.

Für die professionellen Helferinnen und Helfer ist es eine Herausforderung, das Vertrauen und die Kooperation der verunsicherten und beschämten Eltern zu erlangen, damit sie in ihrer elterlichen Präsenz gestärkt werden und ihren Platz in der Familie ohne Gewalt wieder einnehmen können.

Die Weiterbildung in systemischem Elterncoaching vermittelt Verständnis und Kompetenzen für den Umgang mit ressourcenarmen, überforderten Familien. Das Angebot am IEF ist modular aufgebaut. Im Grundkurs Elterncoaching werden die systemische Theorie und Beratungspraxis und die Grundlagen des Elterncoachings nach Omer und von Schlippe mit hypnosystemischer Erweiterung gelehrt und für die Praxis geübt. Erfahrene Praktiker stellen zusätzliche Therapiemodelle vor, die sich in der Elternberatung ebenfalls als nützlich erweisen. Der Kurs gibt erfahrenen Elternbegleiterinnen, Erziehungsberatern, Lehrerinnen, Sozial- und Heilpädagogen die Möglichkeit, ihre Kompetenzen in der Elternarbeit in komplexen Situationen zu erweitern und das Verständnis für die Familiendynamik zu vertiefen.

Spezialtrainingskurse in Marte Meo und Neuer Autorität ermöglichen es, sich mit diesen Methoden intensiv zu befassen.

Das IEF bietet zudem für ihre Institution massgeschneiderte interne Weiterbildungsangebote an. Bitte kontaktieren sie uns unverbindlich.

Ihre Ansprechperson

Marianne Egloff, Familienmediatorin und Erziehungscoach
[tocco-encoded-addr:MTA5LDk3LDExNCwxMDUsOTcsMTEwLDExMCwxMDEsNDYsMTAxLDEwMywxMDgsMTExLDEwMiwxMDIsNjQsMTA1LDEwMSwxMDIsNDUsMTIyLDEwNCw0Niw5OSwxMDQ=]