«Das war ein Erdbeben.»

Das IEF organisierte 1981 einen grossen internationalen Familientherapiekongress. Kurt Ludewig, einer der wichtigen systemischen Pioniere, bezeichnet diesen Kongress als „Geburtsstunde der Systemischen Therapie in Europa“.

Warum war dieser Kongress für den systemischen Ansatz so wichtig? Was war damals geschehen? Wir haben uns zusammen mit Kurt Ludewig in Zürich auf Spurensuche gemacht.

Der elfminutige Kurzfilm zeigt anschaulich, was das systemische Arbeiten auszeichnet.