Blog

 


«Wir ermöglichen, dass Eltern nicht das weitergeben, worunter sie als Kind selbst gelitten haben.»

Was zeichnet das «systemische Elterncoaching» aus? Was versteckt sich hinter dem Begriff «Marte Meo»? Marianne Egloff leuchtet im Gespräch mit der Supervisorin und Familienbegleiterin Christine Kellermüller verschiedene Facetten der Familien- und Elternarbeit aus.
 


«Den persönlichen Stil entwickeln.»
Die postgraduale Weiterbildung am IEF ist nun beim Bund offiziell akkreditiert. Die verantwortliche Bereichsleiterin Stephanie Rösner zeigt im Gespräch, was sich in der Psychotherapieausbildung verändert hat und wo die Kontinuität dominiert.
 


«Es steckt viel Spezifisches im Unspezifischen.»

Peter Hain lotet im Gespräch mit dem Neuropsychologen und systemischen Organisationsberater Peter Krummenacher die Placeboforschung und die Wirkfaktoren von Psychotherapie aus.


Ortwin Meiss IEF Zürich«Depression ist biologisch gesehen ein durchaus sinnvolles Verhalten.»
Wie kann die hypnosystemische Sichtweise bei Depression und Bornout hilfreich sein? Der Hamburger Psychotherapeut Ortwin Meiss zeigt das Potenzial seiner Lösungsansätze.
 

«Supervision ist ein sich selbst organisierendes System.»
Was zeichnet die systemische Supervision aus? Wie kann sie betriebliche Veränderungen unterstützen? Andrea Ebbecke-Nohlen, Lehrtherapeutin, Lehrsupervisorin und Lehrender Coach am renommierten Heidelberger Helm Stierlin Institut skizziert die wichtigsten Grundlagen ihres Verständnisses von Supervision.